Nächster Stream:
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • 00Sekunden

Gottesdienst zum Sonntag Trinitatis

mit Pastorin Ursula Sieg
aus dem Kirchsaal Hagen, Ahrensburg, 7. Juni 2020, 9:30 Uhr

Orgelvorspiel

Begrüßung + Abkündigungen

Ev.
Gesangbuch Nr. 139

Gelobet sei der Herr, mein Gott,
mein Licht, mein Leben,
mein Sch
öpfer, der
mir hat
mein‘ Leib und Seel gegeben,
mein Vater, der mich schützt von Mutterleibe an,

der alle
Augenblick viel Guts an mir getan.

Gelobet sei der Herr, mein Gott,
mein Heil, mein Leben,
des Vaters liebster Sohn,
der sich für mich gegeben,
der mich erl
öset hat mit
seinem teuren Blut,
der mir im Glauben schenkt das allerh
öchste Gut.

Gelobet sei der Herr, mein Gott,
mein Trost, mein Leben,
des Vaters werter Geist,
den mir der Sohn gegeben, der mir mein Herz erquickt,
der mir gibt neue Kraft, der mir in aller Not
Rat, T
rost und
Hilfe schafft.

Psalm 113 – Ev. Gesangbuch Nr. 745

1 Halleluja! Lobet, ihr
Knechte des HERRN,
lobet den Namen des HERRN!

2 Gelobt sei der Name des
HERRN
von nun an bis in Ewigkeit!

3 Vom Aufgang der Sonne bis zu
ihrem Niedergang
sei gelobet der Name des HERRN!

4 Der HERR ist hoch über alle
V
ölker;
seine Herrlichkeit reicht, so weit der Himmel ist.

5 Wer ist wie der HERR, unser
Gott,
der oben thront in der H
öhe,

6 der niederschaut in die
Tiefe,
auf Himmel und Erde;

7 der den Geringen aufrichtet
aus dem Staube
und erh
öht den Armen aus dem Schmutz,

8 dass er ihn setze neben die
Fürsten,
neben die Fürsten seines Volkes;

9 der die Unfruchtbare im
Hause wohnen lässt,
dass sie eine fr
öhliche Kindermutter wird. Halleluja!

 

Gebet

Brieflesung

Ev.
Gesangbuch Nr. 139

Gelobet sei der Herr,
mein Gott, der ewig lebet,
den alles lobet, was
in allen Lüften schwebet;
gelobet sei der Herr,
des Name heilig heißt,
Gott Vater, Gott der Sohn
und Gott der werte Geist,

dem wir das Heilig jetzt
mit Freuden lassen klingen
und mit der Engelschar
das Heilig, Heilig singen,
den herzlich lobt und preist
die ganze Christenheit:
Gelobet sei mein Gott
in alle Ewigkeit!

Evangelienlesung

Apostolisches Glaubensbekenntnis

EG
556

Sagt, wer kann den Wind sehn? Niemand kann ihn sehn;
aber wenn wir lauschen, h
ören wir sein Wehn.

Er tut große Dinge, treibt die Wolken her,
macht die Felder fruchtbar und bewegt das Meer.

Wer kann Gottes Geist sehn? Niemand kann ihn sehn;
doch wer auf ihn wartet, lernt ihn wohl verstehn.

Er tut große Dinge, lehrt uns Gott vertraun,
daß wir glauben k
önnen, ohne
ihn zu schaun.

Predigt

Orgelmusik

Abkündigungen

Fürbitten

Vaterunser

Ev. Gesangbuch
Nr.  503

1 Geh aus, mein Herz und suche Freud’
in dieser lieben Sommerzeit
an deines Gottes Gaben;
schau an der sch
önen Gärten
Zier
und siehe, wie sie mir und dir
sich ausgeschmücket haben,
sich ausgeschmücket haben.

13. Hilf mir und segne meinen Geist
mit Segen, der vom Himmel fleußt,
daß ich dir stetig blühe;
gib, daß der Sommer deiner Gnad
in meiner Seele früh und spat
viel Glaubensfrüchte ziehe,
viel Glaubensfrüchte ziehe.

Segen

Orgelnachspiel

 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit und viele soziale Projekte mit Ihrer Spende an

Ev.-Luth. Kirchengemeinde Ahrensburg
IBAN: DE42 5206 0410 2206 4460 27
BIC: GENODEF1EK1

 

Musik: KMD Ulrich Fornoff

Predigt: Pastorin Ursula Sieg

Technik: Fabian Garthe

 

Fehlerbehebungstipps falls der Stream nicht läuft:

Bitte achten Sie bei dem Zuschauen darauf, dass das Lautsprechersymbol unten links kein X anzeigt und aktivieren Sie unter Umständen den Ton.

Der Stream kann nur angezeigt werden, sobald die Cookies akzeptiert wurden!